Logo der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Schönau-Reichenbrand

Sie haben sicherlich ihr Weihnachtsfest sehr angenehm verbracht: im Kreise ihrer Familie, mit netten Geschenken und jeder Menge leckerem Essen. Vielen Menschen geht es leider nicht so. Um so mehr freut es uns, dass wir als Gemeinde 408 armen Kindern einen unvergesslichen heiligen Abend bereiten konnten. Während bei uns ein Geschenk meist nur einen kurzen Moment der Freude bereiten kann, ist es in den Zielländern, wie der Slowakei oder in Rumänien manchmal das erste Weihnachtsgeschenk überhaupt. Dem entsprechend ist die Freude und die Erinnerung sehr groß. Und die Kinder werden im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier mit der Hauptsache von Weihnachten, der Geburt Jesu bekannt gemacht.

Großen Dank gebührt auch den uns gespendeten 2002 €, welche die Aktion erst ermöglichen und den Versand der Kartons sicherstellen.

Wie erwartet, gab es in diesem Jahr in unserer Sammelstelle einen Einbruch der Kartonanzahl, dieser fiel aber dank Ihnen nicht so hoch aus. Wie in den vergangenen Jahren kommen dabei die Kinder zwischen 5 und 9 Jahren am besten weg. Für ältere Kinder ab 10 Jahren und die Gruppe der Jungen insgesamt entfallen seit Jahren weniger Kartons als für die anderen Kinder. Das muss nicht schlecht sein und jeder Karton macht ein Kind glücklich, aber vielleicht können Sie dies bei der kommenden Aktion bedenken und einen Fußball, Schulmaterial oder etwas anderes beilegen?!

Viele fleißige Helfer hatten sich auch schon auf eine Packparty gefreut, welche jedoch kurzfristig auf Grund der Abstandsregeln abgesagt werden musste. Es konnten im kleinen Kreis trotzdem alle Pakete kontrolliert und versandt werden – vielen Dank den wenigen, aber fleißigen Helfern und das Verständnis der Anderen, dass dies in diesem Jahr nicht so stattfinden konnte, wie wir es uns alle gewünscht hatten.

Für das kommende Jahr wünschen wir uns neben der üblichen Normalität wieder neue Flyerauslegestellen, frische Ideen oder einfach nur helfende Hände: sprechen Sie uns einfach an oder schreiben Sie an wis(at)kgcw(dot)de! Für Verbesserungsvorschläge wären wir ebenfalls sehr dankbar – wir wollen ja, dank Ihrer Hilfe, auch im kommenden Jahr wieder sehr viele Schuhkartons auf die Reise schicken.